Reiki-Behandlung
Healing Touch Therapy_1
Craniosacral Therapie/osteopathie

Im Zentrum steht der Mensch als Ganzes, als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Mit grösster Achtsamkeit, Wertfreiheit und Sorgfalt wird der Klientin/dem Klienten begegnet und die Behandlung aufgebaut. Durch sanften manuellen Kontakt werden Spannungen und Blockaden im Körper der Klientin/des Klienten wahrgenommen, beobachtet und durch spezielle Techniken gelöst. So können auf körperlicher, geistiger und seelisch-emotionaler Ebene positive Veränderungen, Entspannung und Heilung eintreten.

Viscerale Osteopathie

Die Eigenbewegung der Organe erspüren und die Beweglichkeit wiederherstellen.

Fehlfunktionen der Organe können zu Fehlhaltungen des Bewegungsapparates führen. Aber auch Narben und Entzündungen im Bauch- und Brustraum können Verspannungen und Verklebungen begünstigen, die zu chronischen Überbelastungssyndromen führen. 
Die Funk­tion der Organe wird unterstützt und angeregt, die Selbstregulierungs­kräf­te gefördert und blockierte Mecha­nismen auf­gelöst.

EMMETT Technique

"Zwei Finger - Eine Lösung"
sanft - schnell - effektiv

Ist eine sanfte und einfühlsame Muskelentspannungs-Technik, bei der leichter Druck, auf spezifischen Emmettpunkte, ausgeführt wird, um Schmerzen und Unbehagen zu lindern, Bewegung zu erweitern oder Verspannungen und Einschränkungen zu lösen. Dadurch kommen die inneren und äusseren Organsysteme des Körpers wieder in Balance und die Lebensqualität steigt.

Myofascial Release/Faszienbehandlung

Mit Myofascial Release werden die dreidimensionalen, unseren Körper durchwebenden Fasziensysteme, gezielt und differenziert behandelt. Die Beweglichkeit und Verschiebbarkeit der Faszien wird verbessert, Gelenke werden entlastet, blockierte Gelenke lösen sich, stereotype Bewegungsmuster werden aufgelöst. Durch genaue Manipulation tief sitzender Faszienrestriktionen, wird versucht über das Fasziensystem ausgleichend auf den Gesamtorganismus einzuwirken und ihm zu neuer Balance und Vitalität zu verhelfen.

Triggerpunktbehandlung

Triggerpunkte sind Verhärtungen in der Muskulatur, die Schmerzen auslösen, die aber oft an anderen Stellen im Körper zu spüren sind.

Als Quelle von akuten und chronischen Schmerzen werden Triggerpunkte häufig übersehen. Eine geübte Triggerpunkt-Therapeutin weiss wo der Auslöser eines bestimmten Schmerzes zu suchen ist. Als Ursache für Triggerpunkte gelten die fortwährende Überlastung eines Muskels (zum Beispiel durch schlechte Haltung bei monotonen Arbeiten am Computer) oder eine traumatische Überdehnung, etwa durch eine Zerrung. Triggerpunkte sind gut therapierbar, doch ganz ohne Schmerzen geht es nicht. Um den Triggerpunkt zu finden, tastet die Therapeutin die Muskeln ab. Sie sucht im Muskel gezielt nach dem empfindlichsten Punkt. Ziel ist die Reproduktion des Schmerzes. 

 

Reflexologie

Stärkt die Selbstheilungskräfte und die Grundregulationssysteme. Grundlage der Reflexologie/Reflexzonentherapie ist die Vorstellung, dass sich der Körper in seiner Gesammtheit jeweils in einzelnen Körperteilen spiegelt.​

Reflexzonen finden sich an Füssen, Händen, Kopf, Ohren und am ganzen Körper

Touch for Health

Touch for Health wurde von Dr. John F.Thie aus der Angewandten Kinesiologie entwickelt. Sie enthält Elemente aus der Chiropraktik, Kinesiologie, Akupressur und Ernährungswissenschaft. Touch for Health bedeutet “Gesund durch Berühren“ und ist eine ganzheitliche Methode zur Erhaltung der Gesundheit auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.

Mit verschiedenen Muskeltests am ganzen Körper werden Ungleichgewichte und Blockaden im Meridiansystem (Meridiane sind Energieleitbahnen) aufgespürt. Der blockierte Energiehaushalt wird mit gezielten und wirkungsvollen Berührungstechniken  (Neurolymphatische-, Neurovaskuläre- und Reflexpunkte) wieder in Balance bzw. ins Gleichgewicht gebracht. Spannungen können sich lösen und die körpereigenen Selbstregulierungskräfte gefördert werden.

3D Manual Therapie

Das Ziel ist Blockierungen von Strukturen zu finden und diese zu lösen. 

Das Muskelsystem und die Gelenke werden dreidimensional mobilisiert und dadurch beweglicher. 

 

Bowen 101 Therapie

Benannt nach ihrem Entwickler Tom Bowen, versteht sich die Bowen Methode als eigenständiges, dynamisches System einer ganzheitlichen Muskel – und Bindegewebstechnik.
Das Verblüffendste an dieser Methode ist ihre Einfachheit und Effektivität. Sie ist sanft, nicht invasiv und ihre positive Wirkung setzt bei den meisten Menschen schon nach einigen Behandlungen ein.
Sanfte Bewegungen des weichen Gewebes stimulieren den Energiefluss und verstärken die körpereigenen Impulse und Ressourcen der Selbstregulierung und der Selbstheilung. Ziel ist es mit minimalen Interventionen dem Körper zu ermöglichen, sich selbst zu stabilisieren und zu vitalisieren

Massagen

Teil- und Ganzkörpermassagen führen zu einer Verbesserung der Durchblutung und des Stoffwechsels und reduziert so Verspannungen und Schmerzen in der Muskulatur sowie im ganzen Körper. Sie verbessert die Leistungsfähigkeit und Regeneration; zugleich wird der Körper entschlackt und entgiftet. Durch verschiedene Grifftechniken und Intensitäten werden diese Ziele erreicht.

Weitere Methoden

Akupressur, Schröpfen, Taping, Gua Sha